sterne - variante 3
.:Aloa:.

.:Main:.

+ Home
+ That's me
+ Kontakt
+ Gästebuch
+ Abo

.:Kurznachricht:.


Hell nah...


.:Sonstiges:. +Spielesammlung
+ Me and me alone
.:Kurzinfo:.

Name: Denis
Alter: 16
B-day: 09.07.92
Wohnort: Irgend son kleines Kaff

.:Seiten:.

+ Funfire
+ Rabbids
+ Deviant Art
+ Not Always Right
+ Seite 5
+ Seite 6
+ Seite 7
+ Seite 8
+ Seite 9

.:Interesse:.

Musikband: In Flames
Film: Alles mit Jackie Chan sowie alles mit Michael Mittermeier (un viele Anime xD)
Buch: Chrome Breaker (un ganz viele Mangas)

.:Motto:.

Absolute power doesn't mean anything, if you don't have one to share it with you


Eine klasse Klassenfahrt. (Mit Klasse) Teil 1.

Sowas wollte ich schon immer mal schreiben. xD Ehem, naja. Bin jetzt mal wieder da von der Klassenfahrt. (Eigentlich ja schon Freitag..) Ich glaube es schadet auch nicht, wenn ich ein wenig davon erzähle. Was dieses "Teil 1" oben schon verrät ist, dass ich das hier in mehreren Teilen schreiben werde. Für jeden Tag einen Teil, weswegen es also vier werden. Aber fang ich jetzt mal an.
Am Dienstag ging es los. Schon beim hinfahren, was im übrigen eine 4 einhalb stündige Zugfahrt war, habe ich glatt gemerkt, dass es eine ziemlich "lustige" Klassenfahrt werden kann, besonders für meiner einer, der es lieber etwas ruhiger hat. Aber ich habe da einfach auf taub gestellt, will meinen, ich hatte meinen MP3-Player auf voller Lautstärke. Wie auch immer, vom münchener Bahnhof war es nur eine kleine Straßenbahnfahrt bis zum Hostel. Mit klein kann ich hierbei auch glatt die Straßenbahn meinen, denn glaubt mir einfach mal, wenn ich sage, dass es eine unglaublich hirnvebrannte Idee ist 77 Personen mit Kofern in eine Straßenbahn zu kriegen, die schon so ziemlich voll ist. Wundert mich irgendwie, dass wir doch alle rein gepasst haben. Aber ich komme jetzt mal zum Hauptthema: Das Hostel selbst!
Zum Beginn hat der Jahrgang erstmal die echt kleine Eingangshalle blockiert. Um da wieder ein wenig Platz zu verschaffen hat uns der Chefe in den Garten gebeten und uns dort in feinster Militärmanier erklärt wie es dort so abgeht. Meiner Meinung nach könnte der eher Feldwebel sein oder irgendwie sowas. Soll mir aber eher egal sein, denn ich hatte eh nicht vor irgendwas doofes anzustellen.
Nach dem schönen Vortrag ging es dann zu den Zimmern. Ich bin in einem 6er Zimmer gelandet, zusammen mit 'nem guten Kumpel (dieser heißt Patrick) und 4 andren Leuten, die relativ okay sind. Außer einem, aber der ist heute erstmal egal.
Wir haben uns dann ein kleinen wenig auf den Zimmer häuslich eingerichtet. Dafür hatten wir jetzt allerdings noch nicht soooo viel Zeit, denn der erste "Ausflug" wartet schon. An jedem Tag haben wir einen gemacht, also macht euch schonmal auf was gefasst. Dienstag ging es nämlich erstmal in die Innenstadt. Dort haben wir eine kleine Rundführung bekommen, die, wie schon erwartet, sehr langweilig war. Zu viel Geschichte...
Als die Rundführung dann zu ende war hatten wir auch schon Freizeit, mit der einzigen Vorgabe, dass wir um 20 Uhr wieder im Hostel sein müssen. Der Grund: Abendessen. Und das war 'ne Menge Zeit, wenn man bedenkt, dass es gerade 15:30 Uhr war. Für mich und Patrick ergab sich ab dieser Zeit allerdings ein kleines Problem, man musste immer in einer Gruppe von mindestens 3 Leuten unterwegs sein. Wir haben nur ziemlich eigenwillige Vorstellungen vor Orten, an die wir hin wollten. Damit möchte ich eigentlich nur sagen: Wir brauchten eine dritte Person, die wir überall hin mitschleifen konnten. Diese... Haben wir nicht gefunden. Aus Trotz sind wir einfach zu zweit losmaschiert. Lustigerweise sind wir währenddessen auf eine Lehrerin gestoßen, der es ziemlich egal gewesen zu sein scheint, dass wir nur zu zweit waren. Nach diesem Zeitpunkt dachten wir uns wirklich nur noch, dass diese Regel ja mal völliger Mist ist, wenn es sowieso egal war.
Wie es uns aufgetragen wurde haben wir uns dann auch um 20 Uhr zurück zum Hostel begeben, wo unsere erste Mahlzeit hier wartete. Überraschenderweise war das Essen nicht so schlecht wie gedacht. Es gab zwar nur Spaghetti mit Soße, aber mir haben diese ganz gut geschmeckt. Vielen anderen aus meiner und den anderen 10en Klassen scheinen diese aber nicht geschmeckt zu haben, was ich nicht verstehe. Vielleicht haben die auch nur zu hohe Standarts...
Egal. Zurück auf's Zimmer, wo wir machen durften was wir wollten, solange wir ab 22 Uhr ruhig sind. Nur ruhig, es war immernoch egal was wir machen. In dem Zimmer, in dem ich war war es deutlich ruhiger als in den anderen Zimmern. Wir haben uns mit Karten spielen und Fernseh gucken begnügt, wohingegen die andren Party gefeiert haben. Und, wer hätte das gedacht, so ziemlich alle haben auch Anschiss von der Nachtwache bekommen. Außgenommen einem Zimmer, super oder? ^^
Das war dann auch schon das Ende von Tag Nummer 1. Wie es am Mittwoch weiter ging schreibe ich... Wann ich mal wieder Lust dazu habe. ^^ Mit etwas Glück noch heute. Muss das ganze ja zuende bringen, nech? ^^

Wir lesen uns
21.6.09 02:23


Werbung


My Best. Day. Ever!

Halli hallo hallöchen Leute. Mal wieder eine viiiiiieeeel zu lange Schreibpause hinter mir. Der Grund? Ich bin einfach zu faul hierfür... Aber ich werde den Blog nicht vergammeln lassen und deswegen jetzt auch mal glatt über meinen gestrigen und teilweise auch heutigen Tag reden.
Japantag!
Das war gestern. Nach einigen Überredungskünsten habe ich meine Eltern dazu gebracht mich und meinen Bruder zum Japantag zu fahren. Mein Grund dafür war ein anderer als man eigentlich vermuten könnte, aber dazu später mehr. Der Japantag war in Düsseldorf. Dazu möchte ich nur mal kurz sagen: Ich mag Düsseldorf nicht! Gestern war zwar unglaublich schön, aber das liegt nicht an der Stadt. ^^
Nun ja. Die Hinfahrt hat mal unglaubliche 3 Stunden gedauert. (Ähnlich wie der Weg zu Games Convention.) Die Landschaft war aber relativ schön. Und so lange kam mir die Fahrt dann auch nicht vor. Dort angekommen haben wir etwas abseits geparkt. Das war auch ganz gut so, denn nah dran hätte man laaaaange suchen können. Nach und nach sind wir dann zum eigentlichen Platz gekommen. Den Weg dahin zu finden war auch echt einfach, schließlich musste man einfach den Cosplayern folgen. ^^ Davon gab es da nämlich auch jede menge. Und das von tausenden von Animes, viele davon kannte ich nichtmal.
Am richtigen Platz dann angekommen war dann doch etwas kleiner als erwartet. Es gab eine große Bühne für Sänger, sehr viele Zelte für Futter, eine Bühne für Kampfsportvorführungen und dann noch eine kleine Bühne für Karaoke. Mit den Kampfsportlern habe ich mich garnicht beschäftigt und mit den ganz vielen kleinen Zelten auch nicht. Ich habe nur ein wenig der Musik gelauscht und mit meinem Bruder Cosplayraten gespielt. Er kennt sich da doch besser aus als ich. Meiner Meinung nach war der beste Cosplayer ein L von Death Note. Der riesige Lollie war einfach super. ^^
Nachdem wir uns dann einmal umgeguckt haben haben unsere Eltern den Vorschlag gemacht mal was zum futtern zu finden. Dafür haben wir uns in die Altstadt von Düsseldorf gemacht. Da gab es einen schönen Markt und dort haben wir eine Pizzaria gefunden und jetzt kommt der wichtigste Grund warum ich eigentlich hier hin wollte. (Und warum gestern mein Best. Day. Ever! war.) Denn dort kam dann eine Freundinn dazu, die ich schon 1 Jahr und 8 Monate kenne. Allerdings nur übers Internet, also Chat und so. Aber wir verstanden uns super, haben Addressen ausgetauscht und Handynummern und oft telefoniert und uns geschrieben. Irgendwann hatte sie mir dann vom Japantag erzählt und mir gesagt, dass sie dahin fährt. Deswegen habe ich dann angefangen meine Eltern zu überreden, was Gott sei dank auch geklappt hat. Naja, wir haben dann einfach so viel Zeit wie möglich miteinander verbracht. Haben auch ein paar schöne Fotos gemacht. (Eins davon ist jetzt mein Desktophintergrund)
Leider hielt das Glück nicht so lange... Denn um 19 Uhr haben wir uns dann wieder alle getroffen und sind dann langsam zum Auto getrottet. Die Zeit verfliegt immer so schnell wenn man Spass hat. >.> Da meine Eltern jetzt allerdings kein Misstrauen mehr gegenüber ihr haben werden sie auch versuchen sich ein wenig dafür zu engagieren, dass wir uns ein wenig öfter sehen können. (Ist halt 'ne "kleine" Strecke von mir zu ihr...) Naja... Da müssen wir mal sehen was daraus wird. Ich hoffe einfach auf ein baldiges Wiedersehen.... ^^
Und zu heute mal kurz und gut. Heute hatte ich wieder Taekwon-Do Prüfung. Diese habe ich auch bestanden. Damit habe ich jetzt den 4. Kup und den blauen Gürtel. Wenn das mal nicht ein Wochenende war, was? ...Das einzige was mir immernoch aufm Herz liegt ist, dass ich Francis (meine Freundinn) schnell wiedersehen möchte... *seufz*
Naja, mal wieder ein etwas längerer Text. Von Dienstag bis Freitag bin ich dann auf Klassenfahrt und werde demnach erst recht nicht schreiben können. Jetzt bleibt mir nur noch eines zu sagen:

Wir lesen uns
14.6.09 16:15


Kleine Änderungen.

Ganz kurzer Text. Von morgen bis Montag sind mein Bruder und ich mal wieder auf'm Campingplatz. Da ich eigentlich vorhatte den Text über "Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast" am Wochenende zu schreiben wird sich dieser ein wenig verschieben. Wollte euch nur mal informieren. ^^

Wir lesen uns
28.5.09 23:10


Unverhofft kommt oft.

Und da zeigt sich mal, was 1% so alles ausmachen kann. Und, dass ich ein unglaublich schlechter Wahrsager bin. Aber sehen wir davon mal ab, tut mir leid, dass es mal wieder so lange gedauert hat. Nur leider hat sich letztenendes doch mehr ergeben als ich erhofft habe, unzwar nicht an irgendwelchen Ereignisse, sondern an SCHULE! Dabei sind es nur noch 2 Wochen, in denen alles noch in die Note eingeht. Und wahrscheinlich kommen jetzt noch 3 Referate, die einfach so beschlossen wurden.... Naja, kann ich wohl nichts gegen machen und muss in den sauren Apfle beißen. Zumindest kann ich jetzt vom bereits hinter mir liegenden Event erzählen (Wobei ich das kurz fassen werde, weil ich keine Lust habe da großartig zu diskutieren.) und werde euch einen kleinen Einblick in zukünftige Sachen geben, also los:

Der 17. Mai.
Ich habe mich an diesem Tag mal wieder auf ein Kampfturnier vom Taekwon-Do gewagt, was ich allerdings schnell bereuen musste. Da es K.O. Runden sind hatte ich danach nicht mehr viel zu tun und musste warten, wobei ich pausenlos etwas entspannte Musik gehört habe. ^^ Naja, aber mehr will ich hiervon nicht berichten...

Neue und erste öfters auftretende Sektion!
Sensation, sensation. Ich habe jetzt tatsächlich etwas gefunden, was ich öfters, aber nicht regelmäßig machen kann. Leider wird es wohl nicht ganz für viele ansprechend sein, aber ich versuch es ein wenig lustiger zu machen. Ich werde nämlich bald damit anfangen ein paar Horrorfilme zu reviewen. Warum Horrorfilme? Ich weiß nicht, in letzter Zeit habe ich irgendwie eine Vorliebe für sowas entwickelt. Ich werde das ganze natürlich nicht ganz so ernsthaft gestalten und am Ende auch eine kleine Punkteskala machen. Was genau ich da für Punkte auflisten werde weiß ich noch nicht, aber mal sehen was mir so einfällt. Anfangen mit dem Ganzen werde ich wahrscheinlich mit dem Film "Ich weiß noch immer, was du letzten Sommer getan hast" wobei ich aufgrund des netten Herr Raabs leider den ersten Film nicht sehen konnte, der wurde nämlich einfach mal so rausgestrichen. >.< Im Laufe dieser Woche werde ich versuchen das hinzukriegen. Mir fällt grade ein, wenn ihr gerne einen Horrorfilm von mir auseinandergenommen haben wollt, müsst ihr mir nur sagen wann dieser Film mal im Free TV läuft, anders werde ich sie mir nie angucken. ^^ Oder zumindest fast nie.

Restliches vielleicht erwähnenswertes.
Mal ein kleiner Zukunftsblick. Bilder werden leider Gottes in nächster Zeit noch nicht kommen. Ich überlege immernoch über eine gute Methode... vielleicht 'nene Tipp?
Okay, das nächste was kommt ist leider noch nicht feststehend, ob ich dahin komme. Dieser wäre nämlich der jährliche Japantag in Düsseldorf, welcher am 13. Juni stattfindet. Auf diesem schönen Fest kann man viel über das fernöstliche Land miterleben und anscheinend auch viel selbst mal ausprobieren. Ich hoffe echt, dass das alles klappt, da all diese Festatmosphäre nicht der einzige Grund ist, warum ich dahin möchte... Der andere bleibt aber geheim. ;P
Direkt am nächsten Tag kommt die nächste Taekwon-Do Prüfung dran. Wenn ich die bestehe krieg ich endlich einen neuen Gürtel (Den blauen) und habe somit eine wieder etwas erträglichere Farbe. (Ich mag Grün nicht. (Werden Farben eigentlich klein geschrieben?)) Ich hoffe inständig, dass ich bestehe. ^^
So, jetzt ein Sprung von... 2 Tagen! Nämlich vom 16.6 bis zum 19.6 bin ich auf Klassenfahrt. Ich freue mich riesig hierrauf. Klassenfahrten sind eine Wunderbare Sache. Das ist zumindest meine Meinung. ^^ Und laut all den Informationen, die ich inziwschen erhalten habe, scheint das sogar eine ziemlich ruhige Klassenfahrt zu werden, in der die Klasse viel Freizeit hat. Achja, Hierbei geht es nach München... Nicht grade mein Traumziel, aber wenigstens mal etwas weiter weg.

Soviel dazu. Ich glaube sogar, dass ich was vergessen habe.... Naja, wird sich ja noch rausstellen. Ist doch mal wieder was, oder? Damit wäre dann aber auch alles gesagt.

Wir lesen uns
25.5.09 18:37


Vorraussichten.

Jetzt ist es schon echt lange her, seitdem ich den letzt Eintrag verfasst habe, aber zumindest das hier mal aus meinem Kopf zu haben hat schon ziemlich geholfen, glaubt mir. Wieder anfangen zu schreiben werde ich aber zu 99% erst am Freitag, weil ich dann endlich alles Wichtige, was die Schule betrifft, hinter mir habe. Sofern mir dann was Schönes und/oder Interessantes einfällt werde ich das dann natürlich wieder aufschreiben.
Tut mir leid, dass die Pause so lange gedauert hat. Aber jetzt wird's wieder mehr werden. (Hoffe ich zumindest, viele Ereignisse kündigen sich in meinen Leben ausnahmsweise mal an.)

Wir lesen uns
11.5.09 23:57


Pause...

Ich merke gerade... Ich brauche 'ne Pause. >.> Vor allem... Allgemein geht es mir irgendwie nicht so gut und von daher werde ich wohl erstmal nichts mehr schreiben... Wenn ich mich wieder besser fühle schreibe ich wieder... Wann das ist kann ich dieses mal aber nicht sagen. (Wie auch) Zudem ist unser Internet immernoch echt suboptimal... Was noch mehr dazu beiträgt, dass ich eigentlich nichts wirklich interessantes zu berichten habe...
Also dann:

Wir lesen uns (hoffentlich demnächst)
24.4.09 22:07


Man man man...

Hey Leutchens. In letzter Zeit ist es irgendwie echt blöd irgendwas zu schreiben. >.> Unser Internet ist zum kotzen und die ganze zeit muss ich irgendwas machen oder "Freunde" wollen was mit mir machen oder was auch immer... Tut mir leid, aber so wird das wohl nichts mit meinen Rückblick auf die Ferien... Muss ich gleich auch noch bisschen an Bio setzen, weil ich das morgen schreibe und und und... Naja, von daher: Bis irgendwann mal wieder.

Wir lesen uns
19.4.09 21:41


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Gratis bloggen bei
myblog.de